Wer eine Autoversicherung abschließt, sollte nicht am falschen Ende sparen, denn bei einer solch wichtigen Versicherung sind nicht nur der Preis, sondern auch die Leistung sehr wichtig. Durch die DA Direkt KFZ Versicherung werden alle möglichen Faktoren berücksichtigt und der beste Preis für Sie ausgehandelt. Denn auch wenn man bei der Leistung nicht sparen sollte, sollte man auch nicht zu viel für etwas bezahlen was man im Endeffekt nicht benötigt. Es gibt einige Punkte, die oftmals verschwiegen werden, aber wichtig zu wissen sind. Diese zählen wir Ihnen jetzt auf!

 

Was bei einer Autoversicherung wichtig zu wissen ist

  • Mehr als 200 Anbieter stehen in Konkurrenz zueinander, dies bedeutet es lässt sich mehr als 850 Euro im Jahr sparen bei einem Wechsel aufgrund der hohen Konkurrenz
  • Zwischen den Monaten Oktober und November hat ein Autofahrer immer ein Kündigungsrecht, da zum Jahreswechsel die Versicherungsbeiträge sich verändern
  • Ein Wechsel einer Autoversicherung funktioniert durch einen Vergleich unkompliziert und schnell

 

Als Fortbewegungsmittel ist ein Kfz oftmals unverzichtbar und dementsprechend sollte es gut Versichert sein, wer hier an einer Versicherung unnötig spart, legt in einem Unfall oftmals noch mehr aus der eigenen Tasche drauf. Der Versicherungsvergleich schafft einen guten Überblick über alle Versicherungsunternehmen und berücksichtigt dabei die Kasko Versicherungen sowie weitere Komponenten. Der Abschluss einer Kfz-Versicherung ist gesetzlich Verpflichtend, dabei spricht man von einer Kfz-Haftpflichtversicherung als Minimum. Möglich sind ebenso eine Teilkasko und eine Vollkaskoversicherung. Dies macht je nach Nutzung und Fahrzeugwert bedingt Sinn.

 

Dann greift eine Teilkaskoversicherung ein

 

  • Bei einem Glasbruch
  • Schäden durch Unwetter
  • Schäden an Kabel oder Kurzschluss
  • Diebstahl des Fahrzeuges oder von Fahrzeugteilen
  • Kollision mit Wildtieren

 

 

Dann greif eine Vollkaskoversicherung ein
  • Schäden bei einer Kollision durch Eigenverschulden
  • Schäden einer Kollision durch nicht zu ermittelnden Verursacher
  • Schäden bei denen der Schuldige eine Fahrerflucht begangen hat
  • Der Schuldige ist zahlungsunfähig oder nicht versichert
  • Vandalismusschäden am Fahrzeug
  • Spezielle Tierschäden, welche nicht unter die Teilkaskoversicherung fallen

 

Natürlich zahlt eine Versicherung nicht bei grober Fahrlässigkeit wie zum Beispiel Alkohol am Steuer, Fahrerflucht oder wenn das Fahrzeug nicht mehr verkehrstauglich ist. Wann genau sich eine Teilkasko und wann eine Vollkaskoversicherung sich lohnt ist schwer zu sagen. Dies liegt immer an dem Fahrzeug, den Wetterbedingungen vor Ort sowie die Aufbewahrung des Fahrzeuges. Sollte ihr Fahrzeug beispielsweise in einer Garage stehen ist die Chance geringer dass, das Fahrzeug durch Vandalismus oder einem Unwetter beschädigt wird. Wir empfehlen trotzdem mindestens eine Teilkaskoversicherung.

 

Warum man mindestens zu einer Teilkaskoversicherung greifen sollte

Einer der Hauptgründe ist, dass eine Teilkaskoversicherung oftmals nur wenige Euro mehr kostet als eine Haftpflichtversicherung. Klar wären das wieder ein paar Euro mehr die man für einen Urlaub oder Ähnliches sparen könnte, doch leider spart man dann hier am falschen Ende. Bei einem Kreditfinanzierten Fahrzeug raten wir dringend dazu eine Vollkaskoversicherung abzuschließen, da bei einem Totalschaden häufig der Kredit durch die Versicherung noch abgedeckt werden kann. Doch auch diese muss nicht immer teuer sein. Durch die Friday Autoversicherung sparen Sie bares Geld, welches Sie woanders investieren können. Machen Sie also online einen einfachen Wechsel und sparen sie ab sofort.